Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Datenschutzhinweise Website


Wir machen darauf aufmerksam, dass Ihre automatisch übertragbaren Daten bei jedem Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst werden. Dabei handelt es sich ausschließlich um technische Daten (z.B. IP-Adresse, Internetbrowser, Betriebssystem oder der Uhrzeit des Seitenaufrufs), die für uns vor allem deshalb erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzeigen, die dauerhafte Stabilität der Website sowie ihre sichere Nutzung gewährleisten zu können.


Sie können Auskunft über die Erhebung Ihrer Daten verlangen, die Berichtigung unrichtiger Daten und die Löschung erhobener Daten, sofern der zur Erhebung verfolgte Zweck zwischenzeitlich weggefallen ist.


Darüber hinaus kann Ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch unserer Website statistisch ausgewertet werden. Hierfür werden Analyseprogramme und „Cookies“ genutzt. Bitte beachten Sie hierzu die „Cookie-Richtline“ auf unserer Website. Die Analyse Ihres Nutzerverhaltens erfolgt anonym, ohne Rückschlüsse auf Ihre konkrete Person.


Der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens können Sie jederzeit widersprechen. Hierzu richten Sie Ihren Widerspruch an die unten angegebene verantwortliche Stelle für die Erhebung der personenbezogenen Daten. Dort können Sie auch Ihre ggf. erteilte Zustimmung zur Analyse des Nutzungsverhaltens entziehen.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Verantwortliche Stelle für die Erhebung der personenbezogenen Daten:


Einzelunternehmerin Anastasia Wagner, Martin-Luther-Platz 22, 40212 Düsseldorf


Telefonnummer: 0211 / 13866234


E-Mail-Adresse: info@hv-consulting.net

Datenschutzhinweise zum Unternehmen


I. Leistungsumfang


Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Erbringung der vertraglichen Leistungspflicht notwendigerweise von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die wir von unseren Kooperationspartnern (z.B. Lead-Produzenten, Lead-Plattformen) oder von sonstigen Dritten (z.B. SCHUFA) zulässigerweise (z.B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder auf Grund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.


Personenbezogene Daten im vorgenannten Sinne sind Namen, Adressen, andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum/-ort, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Wohnstatus (Miete/Eigentum) Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und der SCHUFA-Score. Darüber hinaus können dies auch Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Informationen über Ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten, Scoring-/Ratingdaten), Registerdaten, Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Werbeseiten) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.



II. Ihre Rechte


a) Allgemeine Hinweise

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten weisen wir darauf hin, dass jede betroffene Person das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) hat. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Beschwerde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG) beim Landesdatenschutzbeauftragte für Nordrhein-Westfalen. Nähere Informationen zum Landesdatenschutzbeauftragten entnehmen Sie bitte folgendem Link:


https://www.bfdi.bund.de/DE/Info­thek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.


Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht.


b) Widerspruch

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e) der DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann formfrei an HV consulting, Corneliusstraße 16 in 40215 Düsseldorf, gerichtet werden.